Die dritte Mannschaft des MJK Herten hatte beim Gastspiel in Horst Emscher nichts zu melden und kassierte eine 2:9 Klatsche.
Das neuformierte Team um Kapitän Sascha Detert musste dabei auf einige Stammspieler verzichten, daher war es den Spielern klar dass es schwer werden würde. Die Doppel mit Bauer/Sawicki sowie Freiberg/Rischer verloren jeweils mit 1:3 Sätzen. Das Doppel 1 mit Schubert/Detert hatte dagegen keine Probleme und siegte klar mit 3:0.

In der ersten Einzelrutsche war für den MJK kein Kraut gewachsen. Alle sechs Einzelpartien gingen mehr oder weniger klar verloren. Spannend wurde es bei Sascha Detert welcher gegen den Spitzenspieler aus Horst Emscher gut mithielt. Nach einem 0:2 Satzrückstand schaffte es der MJKler bis in den Entscheidungssatz. Hier verlor er jedoch den Faden und ging mit 2:11 unter. Beim MJKler Nagarajah lief das Spiel ebenfalls über die volle Distanz von 5-Sätzen und auch er verlor.

Mit einem 1:8 Rückstand zur Halbzeit war die Motivation trotzdem noch da. Das Team versuchte sich weiterhin zu puschen. Im Duell der Spitzenspieler setzte sich dann Patrick Schubert mit 12:14, 14:12, 12:10, 11:9 durch und sorgte für den zweiten Zähler. Sascha Detert kam am Nebentisch mit seinem Gegner nicht klar und unterlag mit 0:3 Sätzen.

Für die kommenden Spiele hat sich das Team vorgenommen eine bessere Vorstellung abzuliefern, denn jeder Punkt zählt im Kampf um den Klassenerhalt.


Heute starten die TT-Cracks vom MJK in die Saison 2019/20.

Gleich zu Beginn startet die 2. Herrenmannschaft in der Bezirksliga mit einem „Spitzenspiel“. Gegen den Nachbarn aus BW Datteln (Aufstiegskandidat) wird ein spannendes Spiel erwartet. Das Saisonziel unter die ersten 3 Plätze zu kommen wird somit direkt auf eine harte Probe gestellt. Start ist um 20:00 Uhr in der Willy-Brandt-Sporthalle – Herten.

Ebenfalls heute Abend startet die Damenmannschaft in Ihre dritte Bezirksliga-Saison. Die letzten 2 Saisons sind die MJK-Damen knapp am Aufstieg vorbeigeschrammt. Mal sehen wo dieses Jahr die Reise hingeht. Star ist heute um 19:00 Uhr bei Schalke 04.

Die Bezirksligaherren machen den heuten Spieltag dann komplett. Das Team welches neu in der Bezirksklasse aufschlägt wird sich erst noch finden müssen. Die Mannschaft welche letztes Jahr aus der BL abgestiegen ist wurde komplett umgekrempelt. Saisonziel ist der Klassenerhalt. Gestartet wird um 19:30 Uhr bei Horst-Emscher.Sascha Sura04

Am Samstag starten dann auch die Jungen15 und Jungen18 Teams. Beide Mannschaften gehen dieses Jahr in der Kreisliga auf Punktejagd. Auch hier weiß man noch nicht so recht wo die „Reise“ hingehen wird. Die ersten Spiele werden entscheidend sein. Beide Mannschaften starten um 14:00 Uhr in der Willy-Brandt-Sporthalle – Herten.

Am Samstagabend geht dann auch die 1.Herren in der Landesliga wieder an die Platte. Das neuformierte Team möchte gerne um den Aufstieg mitmischen. Stärkster Konkurrent wird da wohl der FC Schalke welcher sich enorm verstärkt hat. Erstmal geht es gegen den Post SV Langendreer, Anfang ist Samstag um 18:30 in der Willy-Brandt-Sporthalle – Herten.

Auch in diesem Jahr konnten sich einige MJK-Akteure zu Stadtmeistern krönen.

Stadtmeister 2019 Ben Szesny
Die Teilnehmerzahl vom TTC MJK Herten war dieses mal ebenfalls wieder überragend.

Bereits bei der Jugend18 konnten sich Leon Stier mit Ben Szesny den zweiten Platz im Doppel sichern. Leon Stier schaffte es im Einzel sogar bis ins Finale und wurde Vizemeister. Ebenfalls bis ins Finale schaffte es Ben Szesny in der Jugend 13 Konkurrenz und wurde Vizemeister.

Stadtmeister 2019 Leon Stier
Bereits am Freitagabend wurde die Herren B Klasse ausgetragen. Hier schaffte es Sascha Detert vom MJK bis ins Finale und wurde Vizemeister. Stadtmeister im Doppel der Herren B Klasse wurde dann das MJK Duo Uwe Knappmann / Marcel Pikosch.

In der Herren A Klasse spielten die MJK Akteure gut mit schafften es im Einzel jedoch nicht übers Halbfinale hinaus. Nico Breda scheiterte im Halbfinale am späteren Sieger Markus Palka und Sascha Sura unterlag bereits im Viertelfinale Fabian Stein. Stadtmeister im Herren A Doppel wurden der MJkler Sascha Detert mit Partner Markus Palka.

Herzlichen Glückwunsch!

Eine tolle Ehre für die Schüler des TTC MJK Herten. Der westdeutsche Tischtennisverband hat die Kids ausgezeichnet. In der abgelaufenen Saison 2018/2019 wurden die Spielerinnen und Spieler Mannschaftsmester in der Schüler-Kreisklasse.

UrkundeDieser tolle Erfolg wurde vom Verein belohnt und es gibt extra hergestellte Meistertrikots. Im neuen Jahr will man dann in der Jugend15-Klasse starten und den Erfolg wiederholen. #mjkkids

Unterkategorien

Trikot 2019

Tabellenstand

Facebook

facebook

Spieltage