Mannschaften

Auch die 2. Herren glänzt mit einem Sieg

Kategorie: 2011
Veröffentlicht am Montag, 12. September 2011 14:46
Zugriffe: 1877

Am Samstagabend spielte die 2te Mannschaft gegen den TTC Bergkamen-Rünthe II. Die Spieler um Mannschaftsführer Sascha Sura gewannen das Spiel mit 33:24 Sätzen und 9:5 Punkten.

Man spielte nun in neuer Aufstellung wie zum Vorjahr: Marvin Fanenbruck, Christoph Czempiel, Sura, Heyden, Selting, Antoniadis. Als erstes musste unser 1er Doppel Fanenbruck/Selting sowie das 2er Czempiel/Sura ran. Das 1ser Doppel konnte ohne Probleme das Spiel in drei Sätzen für sich entscheiden. Das zweite Doppel tat sich aber schwer, konnte zwar nach dem 0:1 wieder ausgleichen, verlor aber die Sätze 3 und 4 jeweils unglücklich in der Verlängerung mit 10:12. Im letzten Doppel des Abends traten Heyden/Antoniadis an. Trotz einer frühen 2:1 Satzführung der Gastgeber, gab sich das Doppel nicht geschlagen, bewies Moral und ließ in den Sätzen 4 und 5 nur insgesamt 6 Punkte zu. Damit konnte die Mannschaft mit einer 2:1 Führung in die Einzelbegegnungen gehen.

Die ersten drei Einzel starteten vielversprechend. Ohne großen Aufwand und deutlichen Sätzen für den MJK, konnte Czempiel sein Spiel mit 3:1 gewinnen. Auch ohne Probleme gewannen Fanenbruck und Heyden. Mit einer 5:1 Führung fühlte man sich in einer komfortablen Situation und man wollte das Spiel nun nicht mehr hergeben. Jedoch mussten sich Sura und Antoniadis ihren Gegner geschlagen geben. Für Sura hieß es in seinem Spiel aber zum ersten Mal, Fünf-Satz-Krimi: Schon den vierten Satz konnte Sura in der Verlängerung nicht gewinnen und im Fünften kam es wieder in die Verlängerung. Hart umkämpfte Ballwechsel später stand der Sieger fest und er kam nicht aus Herten, denn der Gastgeber konnte sich mit einem 14:12 durchsetzen. Somit stand es nur noch 5:2. Da aber auch Antoniadis verloren hatte, holten die Gastgeber den guten Vorsprung unserer Mannschaft fast wieder ein. Zur 6:3 Führung konnte Selting beitragen, da er sein Spiel locker flockig in drei Sätzen beendete.

Nun kam es zum zweiten Durchlauf. Das obere Paarkreuz trat wieder gemeinsam an beiden Platten an und man erhoffte sich zwei weitere und wichtige Punkte zum Matchgewinn. Jedoch konnten Fanenbruck und Czempiel ihren starken ersten Durchlauf nicht wiederholen und verloren 3:2 und 3:0. Nun musste es die Mitte und das untere Paarkreuz über die Ziellinie bringen. Nach einem langen Spiel kämpfte sich Sura wieder zu einem fünften Satz. Diesmal machte er aber alles richtig, blieb abgebrüht und konnte den letzten Satz mit 11:7 gewinnen. Das zweite Spiel in der Mitte bestritt Heyden, der im ersten Spiel schon überzeugen konnte. An diesem Wochenende spielte er stark auf und konnte auch sein zweites Spiel mit 3:1 gewinnen. Jetzt fehlte der Mannschaft nur noch ein Punkt zum ersten Sieg der Saison. Nun sollte Selting den letzten Punkt einfahren, jedoch startete er sehr schlecht. Nach nur zwei Sätzen stand er mit dem Rücken zur Wand und musste eine 2:0 Satzführung der Gastgeber wieder aufholen. In den folgenden drei Sätzen machte er kaum große Fehler mehr und verhalf der 2. Mannschaft zum ersten Saisonsieg. Mit dem Endergebnis von 9:5 kann man sich zufrieden geben und die ersten zwei Punkte gegen den vorzeitigen Klassenerhalt einfahren. Wenn die Mannschaftsleistung weiterhin so stimmt, wird man noch den ein oder anderen Punkt mehr in der Saison holen und wer weiß, was am Ende noch drin ist.

   

Interesse...?  

Trainingszeiten:

Dienstag:
17.00 Uhr bis 19.00 Uhr Jugend und Schüler A
19.00 Uhr bis 22.00 Uhr Herren und Damen

Donnerstag:
19.00 bis 22.00 Uhr Herren und Damen

Freitag:
17.00 Uhr bis 19.00 Uhr Jugend und Schüler A
19.00 Uhr bis 22.00 Uhr Herren und Damen

Gäste sind immer herzlich Willkommen!!

Turnhalle der Willy-Brandt-Schule
Weddingstraße
45699 Herten

Anfahrt