Beitragsseiten

1.Mannschaft:

Die erste Mannschaft spielte erneut in der Landesliga eine Grandiose Saison. In der Hinrunde hatte man lediglich nur 2 Unentschieden hinnehmen müssen (gegen Langendreer und Schalke 04). Gegen den direkten Konkurrenten aus Gelsenkirchen kam es in der Rückrunde zum Showdown, dass der MJK leider verlor. Insgesamt eine tolle Saison/mit 2 Unentschieden und nur 1 Niederlage/bei 14 Siegen.  Somit blieb am Ende der Saison der 2 Platz für den MJK Herten. Der wiederrum reichte, um zurück in die Verbandsliga aufzusteigen.

Spieler: Homann, Wannemüller, Homann, Podjaski(Verletzungsbedingt nicht gespielt), Golik, Czempiel,M. (teilweise Ersatz aus der 2/Breda, Rother, Sura, Antoniadis, Czempiel,C.

2.Mannschaft:

Die Zweitvertretung des MJK Herten, spielte eine Überraschend überlegende Saison in der Bezirksliga. Sie schlug sehr gute Gegner wie Oberaden/Bergkamen die als Favoriten galten. Am Ende setzte/holte man sich mit einem erheblichen Abstand vor dem Tabellenzweiten aus Oberaden (mit 9 Punkten) Vorsprung die Meisterschaft in der Bezirksliga. Somit bewies die Mannschaft was sie kann und stieg erneut in die Landesliga auf.

Spieler: Breda, Rother, Sura, Zöffel, Fischer, Antoniadis, Czempiel,C., Rogalski (Verletzungsbedingt nicht gespielt).

3.Mannschaft:

Die 3 Mannschaft spielte eher eine mäßige Saison. Aufgrund von vielen Ausfällen und Ersatzgestellungen gelang es ihr nicht in der Hinrunde, wichtige Siege gegen direkte Mitkonkurrenten zu erringen.

In der Rückrunde lief es aber etwas besser, so damit etwas Hoffnung aufgekeimt ist. Czempiel,C. wurde in der Rückrunde wieder in der 3 gemeldet, was dieser allgemein gut tat. Am Ende verpasste man dennoch den 9 Tabellenplatz knapp und wurde 10 der Tabelle. Am Ende der Serie wurde bekannt gegeben(WTTV), dass der MJK Herten 3 in der Bezirksklasse verbleiben darf und nicht absteigen müsse. Somit konnte man für die nächste Serie wieder in der Bezirksklasse melden.

Spieler: Schubert, Fanenbruck,M.,Detert, Knappmann,Nagarajah, Pikosch, Branz, Bauer, Freiberg, Rischer,

4.Mannschaft:

Die Vierte spielte auch eine tolle Saison. Sie lieferte sich ein Duell mit dem TST Buer Mitte um die Meisterschaft, was aber misslang. Die Mannschaft wurde am Ende der Saison souverän Tabellenzweiter mit nur 2 Niederlagen/einem Unentschieden und insgesamt 11 Siegen. Somit ist Sie direkt in die 2 Kreisklasse aufgestiegen, was sehr erfreulich für alle war.

Spieler: Turek, Hein, Stier R,. Sawicki, O,. Jülicher, Magga, Rißeler, Schmitz, Stier L.

Damen:

Die Damenmannschaft lieferte sich ein Duell auf Augenhöhe über die gesamte Saison mit Westfalia Kinderhaus und Nienberge. Am Ende behielten die MJK Damen die Oberhand und stiegen zurück in die Verbandsliga auf. Bei 13 Siegen/2 Unentschieden/ und nur 1 Niederlage, war der Aufstieg mehr als verdient für die MJK Damen.

Spieler: Schmitz,A.L Werning, Rolof-Rokker, Kroll, Höhne

Jungen 15/18:

Die Jugend spielte unter den Trainern (Rißeler/Stier/Schmitz) eine sehr gute Saison. Beide Mannschaften konnten überzeugen und hatten am Ende Erfolg.

Die Jugend 15 (Trainiert/Betreut von Rißeler) wurde erneut Meister ihrer Klasse. Hier hat sich erneut das gute und intensive Training ausgezeichnet. Die Mannschaft hat sich eindrucksvoll gegen die Konkurrenten von Dorsten, Kirchhellen, Vfl Hüls durchgesetzt.

Somit konnte die 2 Meisterschaft hintereinander gefeiert werden.

Spieler: Hirschmann, Luh, Brauer, Szesny, B., Bexte, Czempiel, C.

Die Jugend 18 spielte souverän mit der Konkurrenz mit und erzielte eindrucksvolle Ergebnisse. Auch hier zeigte sich, dass das Training unter den Trainern/Betreuern(Stier/Schmitz) Früchte trägt. Man konnte einige gute Ergebnisse gegen Stärkere Gegner erzielen. Am Ende wurde der 5 Tabellenplatz erreicht.

Spieler: Bussen, Hirschmann, Stier, Schneider, Luh, Brauer, Purkhardt, Szesny, L.

Fazit: Insgesamt 4 Aufstiege:/1. Mannschaft- VL, 2. Mannschaft-LL, 4. Mannschaft-2KK, Damen-VL. Die 3 Mannschaft hält die BK. Die Jugend wird immer besser. Die Jugend 15 erneut Meister und die Jugend 18 im Mittelfeld der Tabelle.

Somit alle Saisonziele eindrucksvoll erreicht.